In den Jahren 2015/16 fanden bereits 4 Kurse an der Universität von Kostroma in Russland
Grundlagenseminare Biographiearbeit für anthroposophische Ärzte mit Walter Seyffer statt.

Es war für mich eine große Freude zum fünften Kurs vom
29. Mai bis 3. Juni 2017 in Kostroma mit allen TeilnehmerInnen des vorangegangenen Kurses erneut zusammenzutreffen.
Die Themen in dieser Woche waren:
"Tat- und Denkweg" und die "Kernpunkte der sozialen Frage".

 

Feriencamp "Good Life" Wolga Stausee
Ausflug zum Naturschutzgebiet am Wolga Stausee

Restaurierte Kirche am Wolga Stausee

Im Feriencamp "Good Life" Wolga-Stausee

Im Feriencamp "Good Life" Wolga-Stausee

Kostroma Universität

Kostroma Universität / Meine beiden Übersetzerinnen Mascha und Marina




Ein Hauptanliegen der Ärzte hier, ist, dass sie die Gesetzmäßigkeiten der Biographiearbeit möglichst unmittelbar in ihre tägliche Arbeit einfließen lassen können.

Hier in Russland, unter den gegebenen, doch recht unterschiedlichen kulturellen und auch finanziellen Gegebenheiten, eine stetige Herauforderung.

Juni 2018 findet voraussichtlich der VI Teil unseres Seminars statt.

Dem sehe ich wieder mit großer Freude entgegen und sehe es über die Seminarreihe hinaus als meine Aufgabe an, dem allgemeinen Misstrauen, das die westliche Welt glaubt, diesem Land und seiner Bevölkerung pauschal entgegenbringen zu müssen, etwas mit meiner Arbeit ganz Konkretes entgegensetzen zu dürfen.

Des Weiteren lerne ich hier Menschen kennen, deren Herzlichkeit, Gastfreundschaft und Interesse an geisteswissenschaftlichen Inhalten kaum zu überbieten ist.

Juli 2017